Stadtsportbund Göttingen e.V. - 21.10.2018 - 00:17 Uhr

 
Online-Bestandserhebung 2018 bis 31.01.2018 möglich
 
Hinweise und Videoanleitung zur Mitgliedermeldung
 
Von allen Mitgliedsvereinen ist gemäß der Richtlinie zur Durchführung der Bestandserhebung und zur Datenpflege im LandesSportBund (LSB) Niedersachsen e.V. der Mitgliederbestand vom 01.01.2018 anzugeben.

Die Bestandserhebung 2018 wird erstmalig um eine Seite ergänzt: hier sollen für ganz Niedersachsen die (Sport-)Anlagen und Gebäude sowie (Sport-)Anlagen/Gebäude, an denen die Sportvereine langfristig vertraglich eingeräumte Nutzungsrechte besitzen, erfasst werden. Diese quantitative Erhebung soll die Datengrundlage für die Studie "Grundsätze der Sportstättenbauförderung", die der LSB an die Bertelsmann-Stiftung vergeben hat (hierzu wurde mehrfach in den LSB-Medien berichtet), ergänzen. Der die Studie begleitende Arbeitsausschuss aus Vertretern der Sportbünde unterstützt diese Vorgehenweise.
Neben der Angabe zu den (Sport-)Anlagen und Gebäuden erbitten wir zudem von Ihnen eine Einschätzung des in den kommenden zehn Jahren anstehenden Sanierungs- und Modernisierungsbedarfs in Euro. Hierzu finden Sie die Möglichkeit einer Einstufung der geschätzten Investitionen in fünf Kategorien, so dass keine konkreten Kostenermittlungen notwendig sind.

Dem SSB Göttingen ist, soweit noch nicht geschehen, von allen Mitgliedsvereinen ein gültiger Körperschaftssteuer-Freistellungsbescheid vorzulegen. Der Freistellungsbescheid kann nur vom SSB Göttingen, nicht aber von den Vereinen selbst, in der LSB-Datenbank eingetragen werden.

Da nur gemeinnützige Vereine Finanzhilfemittel des Landes über den LSB erhalten dürfen, sind die Angaben von großer Bedeutung und unbedingt zeitnah zu melden.

Die Bestandserhebung kann ab dem 20.12.2017 ausschließlich durch die online-Erfassung durchgeführt werden. Sämtliche Dokumente der Online BE stehen im Internet auf den Seiten des LSB (www.lsb-niedersachsen.de) unter dem Menüpunkt „Mitgliederservice“ Untermenü „online_BE“ zum Download bereit.

Die Videoanleitung zur Bestandserhebung finden Sie unter www.lsb-niedersachsen.de.

Nach der Richtlinie sind die Vereine zur Abgabe der BE bis spätestens zum 31.01.2018 verpflichtet.

Da auch der Landessportbund  seinen eigenen Verpflichtungen gegenüber dem DOSB, der Versicherung usw. nachkommen muss, ist dieser Termin unbedingt einzuhalten.

Nach Beendigung der Bestandserhebung (31.01.2018) können die gemeldeten Mitgliederzahlen nicht mehr verändert werden.

Sollte die Bestandserhebung nicht erfolgen, so sind die Sportbünde u.a. verpflichtet, nach ergebnisloser zweimaliger Mahnung, einen Ausschlussantrag gem. der Satzung des LSB zu stellen. Dies hat nicht nur den Verlust des Versicherungsschutzes für die Sportlerinnen bzw. Sportler des Vereins, sondern nach der Satzung des LSB auch den Ausschluss aus den Landesfachverbänden, denen der Verein angehört, zur Folge.
Für jede Freischaltung der Vereinsbestandserhebung nach dem 31.01. eines Jahres erhebt der LSB jeweils 25 € Verwaltungsgebühr, die von den Sportbünden vereinnahmt wird und die bei Ihnen verbleibt. Diese erneute Freischaltung kann ausschließlich durch den zuständigen Sportbund erfolgen.

Bitte füllen Sie auch Ihre Adressdaten (der Vorstandsmitglieder, Vereinsanschrift, Mitgliedsbeiträge, usw.) komplett aus.

Das Präsidium des LSB hat im September 2011 beschlossen, dass aus Gründen der Verwaltungsvereinfachung, „Unabdingbare Voraussetzung… eine gültige E-Mail-Adresse… ist, um formellen Erfordernissen… Rechnung zu tragen“.
Bitte erleichtern Sie uns und Ihnen unsere Kommunikation, in dem Sie eine gültige E-Mail-Adresse Ihres Vereins bei Ihrer Online BE hinterlegen. Vielen Dank.

Bei Fragen zur Bestandserhebung steht Ihnen die Geschäftsstelle des SSB Göttingen gern unterstützend zur Verfügung.
Tel.: 0551 7070130
E-Mail: info@ssb-goettingen.de

 
hjm
 

 

Stadtsportbund Göttingen e.V.
Anschrift Haus des Sports, Sandweg 5, 37083 Göttingen
Telefon (0551) 70 701-30
Telefax (0551) 70 701-40
Internet http://www.ssb-goettingen.de
E-Mail info@ssb-goettingen.de